Unterrichtsgang zum Pumpwerk der FWM in Thüngersheim

Die Klasse 3/4 b der Grundschule Thüngersheim machte am 17.05.2022 einen Unterrichtsgang zum Thüngersheimer Pumpwerk. Die anderen beiden 3/4er-Klassen kamen dann in den darauffolgenden Wochen an die Reihe.

Die Klasse 3/4b beim Besuch des Pumpwerks (mit Bürgermeister Michael Röhm (Mitte))

Wir trafen uns zunächst mit Frau Sämann und Herrn Fleder am Schacht wo das Wasser für Thüngersheim von der Hauptleitung abgezweigt wird. Unser Bürgermeister Michael Röhm war auch mit dabei, weil er auch etwas über die Wasserversorgung lernen wollte. Dann liefen wir gemeinsam zum Thüngersheimer Pumpwerk. Dort erklärten uns Frau Sämann und Herr Fleder zuerst wie das schmutzige Regenwasser durch die verschiedenen Bodenschichten gefiltert wird. Auf ähnliche Weise wird auch das Wasser in einem Wasserwerk gereinigt. In einem Film erfuhren wir, dass das Thüngersheimer Trinkwasser vom Wasserwerk in Erlach kommt. Es fließt zuerst zum Hochbehälter in Zellingen und von dort aus zu uns. Von uns aus geht es Richtung Güntersleben weiter und dann in viele umliegende Gemeinden. An einem Modell konnten wir den Weg des Wassers gut nachverfolgen. Wir waren auch erstaunt zu erfahren, wie viel Wasser in einen Hochbehälter passt. Zum Schluss durften wir das frische Wasser direkt aus dem Wasserrohr im Pumpwerk probieren.

Wir fanden den Unterrichtsgang und die Erklärungen von Frau Sämann und Herrn Fleder sehr interessant. Jetzt wissen wir wie das Wasser in unsere Häuser nach Thüngersheim kommt.

von Jonas, Lukas, Jakob und Jan aus der 3/4b